ROOF WATER FARM-Projekt erfolg­reich abge­schlossen – die Anlage läuft wirt­schaft­lich weiter!

Die seit Ende 2006 durch Nolde & Partner in Koope­ra­tion mit der Firma Lokus betrie­bene Grau­was­ser­re­cy­cling­an­lage, die seitdem 250 Bewohner mit hoch­wer­tigen und zugleich preis­werten Betriebs­wasser für die Toilet­ten­spü­lung und zur Garten­be­wäs­se­rung versorgt, ist ein Erfolgs­mo­dell, dass auch nach dem Auslaufen der BMBF-Förder­maß­nahme wirt­schaft­lich weiter betrieben wird. Das Projekt kann auch nach wie vor besich­tigt werden. Im Rahmen des Mögli­chen bieten wir insbe­son­dere Studie­renden weiterhin die Chance im Bereich der Neuar­tigen Sani­tär­sys­teme (NASS) hier Master- und Bache­lor­ar­beiten anzu­fer­tigen. Dafür wurden kürz­lich 7 Säulen in Betrieb genommen an denen z. B. kine­ti­sche Daten zur Abbau­bar­keit von hoch belas­tetem Grau­wasser, welches auch Küchen- und Wasch­ma­schi­nen­ab­wässer beinhaltet, durch­ge­führt werden.

Links: http://​www​.roof​wa​ter​farm​.com/​n​e​u​i​g​k​eiten/

http://www.roofwaterfarm.com/kompakt/technologie/1531–2/

Das Deut­sche Institut für Urba­nistik gGmbH (Difu) hat kürz­lich Diverse Beiträge aus der INIS-Forschung veröf­fent­licht.
Down­load unter: https://​www​.fona​.de/​m​e​d​i​a​t​h​e​k​/​p​d​f​/​2​0​1​7​_​n​a​w​a​m​-​i​n​i​s​_​a​b​s​c​h​l​u​s​s​p​u​b​l​i​k​a​t​i​on.pdf

Hier sind neben anderen inter­es­santen Beiträge auch mehrere aus dem ROOF WATER-Farm Projekt veröf­fent­licht – viel Spaß beim Lesen.

 

Erwin Nolde
mail@nolde-partner.de