Inter­view für das momentum Magazin: Die kommu­nale Wasser­wirt­schaft muss demo­kra­ti­siert werden

Inno­va­tive Tech­no­lo­gien mit hoher Ressour­cen­ef­fi­zienz sind zuneh­mend dezen­tral!

Für Vari­an­ten­ver­gleiche, die eine zukunfts­fä­hige Wasser­wirt­schaft zum Ziel haben, ist eine umfas­sende Daten­lage zwin­gend erfor­der­lich, die den Kunden und inno­va­tiven Akteuren bisher noch vorent­halten wird, und Trink­wasser – das soge­nannte Lebens­mittel Nr. 1 – ist ein Gut mit dem man prima Geschäfte machen kann, insbe­son­dere dann, wenn die Gewäs­ser­ver­schmut­zung zunimmt.…

Auf der Bautec 2018 in Berlin entstand das Inter­view mit Dipl.-Ing. Erwin Nolde über das Thema Grau­wasser und vieles, was damit zusam­men­hängt.
Die Fragen stellte Klaus W. König.

https://​momentum​-magazin​.de/​d​e​/​d​i​e​-​k​o​m​m​u​n​a​l​e​-​w​a​s​s​e​r​w​i​r​t​s​c​h​a​f​t​-​m​u​s​s​-​d​e​m​o​k​r​a​t​i​s​i​e​r​t​-​w​erden/

Erwin Nolde
mail@nolde-partner.de